Dienstag, 24. Juli 2012

Aus diesem Glas nicht trinken du darfst



Mit diesen Worten melde ich mich zurück aus meiner Bloggerauszeit.

Ich hoffe doch, der eine oder die andere hat mich vermisst, oder sich zumindest gefragt, ob ich das bloggen aufgegeben habe. NEIN, HABE ICH NICHT :)

Beim stöbern im Internet stieß ich immer mal wieder auf selbst gravierte, nerdige Gläser, war neidisch und dachte, dass muss ich unbedingt auch mal machen. Wie es der Zufall so wollte, hatte sich eine Freundin auch nach mehrmaligem nachfragen nicht geäußert, mit welcher Kleinigkeit ich ihr eine Geburtstagsfreude machen könnte.

Nicht immer, aber meistens entstehen dann bei mir die tollsten, individuellsten Geschenke. Da meine gute Freundin außerdem noch ein riesen StarWars Fan ist, war der Drops gelutscht, wie man so schön sagt.

Man nehme:
  • ein dickwandiges Glas
  • eine schwarz-weiße Vorlage, die ins Glas gesteckt wird
  • Papierkugel oder eine Socke, auch ins Glas
  • einen Dremel mit Diamantschleifern (einen mit kleiner Kugel)
  • einen Mundschutz (Glas-Schleifstaub)
  • eine Prise Fingerspitzengefühl und
  • Freude an der Arbeit
 Keine Sorge, Ihr lest wieder von mir, bleibt mir treu, bis bald ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen