Montag, 5. März 2012

Kleine Brombeeren . . .

. . . für die kleene Brombeere. Wie ihr es euch wahrscheinlich schon denken könnt, sind auch diese beerigen Unikate für das Inventar einer Kinderküche entstanden.

Im Prinzip sind es Kugeln aus kleinen Luftmaschenschlaufen, damit die typischen Knubbel der Beere entstehen. Obendrauf hab ich dann ein paar ganz einfache Blätter und einen Stiel aus grünem Garn gehäkelt.

Ich könnte mir denken, dass die sich auch gut als Ohrhänger machen würden . . . na wir werden sehen.

Seid lieb gegrüßt, eure Conny

Kommentare:

  1. Hallo Conny,

    gibt es zu den Brombeeren eine kleine Häkelanleitung? Es hört sich recht leicht an und ich bin routinierte Freizeit-Häkelbegeisterte. Zurzeit koche ich Brombeermarmelade ein, ein paar der Gläser als Präsente und für diesen Zweck möchte ich an die Gläser gehäkelte Brombeeren ran hängen. Wäre daher gaaanz super, wenn ich eine Anleitung hätte.

    Im Voraus vielen Dank.

    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,
    nochmals vielen Dank für die Idee der gehäkelten Brombeeren. Da ich gerade Brombeermarmelade eingemacht habe und dafür am Deckelhäubchen häkeln bin, wären solche Brombeeren noch als Accessoires supersüß! Würdest Du hier eine Anleitung dazu bloggen?
    Mit Deiner Anmerkung der "Luftmaschenlette kann ich nicht soviel anfangen, denn die muss ja dann auch noch zum Brombeerknuddel werden, und wie häkelt man die Blätter?

    Alles Liebe,

    Chalishah

    AntwortenLöschen